FANDOM


Česká republika
Tschechische Republik

900px-Flag of the Czech Republic.svg

Flagge

500px-Coat of arms of the Czech Republic.svg

Wappen

Wahlspruch: Pravda vítězí

(in deutsch: "Die Wahrheit siegt")

Hauptstadt Prag
Staatsform Parlamentarische Republik
Regierungssystem Parlamentarische Demokratie
Gründung 01. Oktober 2015
Staatsoberhaupt Präsidentin

Irene Sobotka

Regierungschef MinisterpräsidentIgor van Miqh
Kfz-Kennzeichen CZ
Internet-TLD .cz

Tschechien (amtlich Tschechische Republik, tschechisch Česká republika, beziehungsweise Česko) ist ein demokratischer Binnenstaat in Mitteleuropa mit rund 10,5 Millionen Einwohnern. Es grenzt im Westen an Deutschland, im Norden an Polen, im Osten an die Slowakei und im Süden an Österreich und setzt sich aus den drei historischen Ländern Böhmen (tschechisch Čechy), Mähren(tschechisch Morava) und Schlesien (tschechisch Slezsko) zusammen. Hauptstadt und größte Stadt des Landes ist Prag.

Geschichte

Nach der Auflösung der Bundesrepublik Deutschland, begann es mit der Tschechischen Republik am 01. Oktober 2015. Es gab am frühen Jahr 2015 noch eine Tschechische Republik, die kurz danach aufgelöst wurde und wieder zur Bundesrepublik wechselte. Es ist die 3. Tschechische Republik im Live-Hotel.

Poltik

Tschechien ist eine parlamentarische Republik. Das Staatsoberhaupt ist der Präsident. Der Regierungschef besitzt aber erweiterte Rechte gegenüber dem Staatsoberhaupt. Legislatives Organ ist das Parlament. Das Zweikammersystem besteht aus dem Abgeordnetenhaus und dem Senat.

Der Präsident ist das Staatsoberhaupt und wurde vom Parlament gewählt. Der Präsident ernennt oder enthebt den Ministerpräsidenten und weitere Regierungsmitglieder. In bestimmten Krisensituationen kann er das Abgeordnetenhaus auflösen.

Im Legislativ verfahren verfügt der Präsident über ein suspensives Veto und kann so einen Gesetzesentwurf an das Parlament zurückleiten. Der Präsident kann ebenfalls Strafen erlassen oder mildern, des Weiteren anordnen, ein Strafverfahren einzustellen beziehungsweise nicht einzuleiten. Zusammen mit dem Senat ernennt er die Verfassungsrichter. Der Präsident kann nicht strafrechtlich verfolgt werden und er trägt von Amts wegen keine Verantwortung.

Das Parlament besteht aus zwei Kammern. Das Abgeordnetenhaus wird nach einem Verhältniswahlverfahren gewählt. Der Senat besteht aus 3 Senatoren. Wahlberechtigt ist jeder Staatsbürger Tschechiens, der das 18. Lebensjahr vollendet hat.

Die Regierung ist das höchste Organ der Exekutive und besteht aus dem Ministerpräsidenten und den Ministern. Der Ministerpräsident wird vom Präsidenten der Republik ernannt. Nach seinem Vorschlag ernennt der Präsident daraufhin auch die weiteren Regierungsmitglieder. Die Regierung muss sich danach einer Vertrauensabstimmung im Parlament unterziehen.

Die Judikative besteht aus dem Verfassungsgericht und einem vierstufigen System allgemeiner Gerichte. An der Spitze stehen zwei oberste Gerichte (Oberstes Gericht und Oberstes Verwaltungsgericht).

Ehrenbürger

  • I. Sobotka (amtierende Präsidentin der Tschechischen Republik)
  • J. Svoboda (amtierender Innenminister)
  • F. C.-Zawazki (Leitender Senator)
  • I. van Miqh (amtierender Ministerpräsident)
  • D. Burj-al-Arab (Unternehmensleiter der SPEZNAZ)
  • K. Sobotka (amtierende Staatssekretärin)
  • C. Plaza (Politiker)